Home
Ihre Behandlung
Fragebogen
Honorarvereinbarung
Weg zu uns
Kosten
Studien Vitiligo
Unsere Praxis
eigene Links
     
 


Praktisches Vorgehen zum Eintritt in unsere Behandlung

A) Für den Fall, dass Sie unsere Praxis aufsuchen können:

 ( Für den Fall, dass Sie unsere Praxis nicht aufsuchen können: siehe weiter unten unter B)

 1. Bitte füllen die Blätter „Fragebogen“, und „Honorarvereinbarung“ aus und senden Sie diese per Mail (notfalls auch per Post) an uns.

Sollten Sie digitale Bilder Ihrer Vitiligo haben, so können Sie diese ebenso bereits per Mail an uns schicken. Papierfotos ev. per Post.

 2. Danach rufen Sie uns bitte zu unseren Sprechzeiten an, um einen Besuchstermin bei uns zu vereinbaren. 
 
Damit Sie Ihre Zeit bei Ihrem Besuch bei uns im Voraus gut planen können noch folgendes:

- Ihr Besuchstermin bei uns wird erfahrungsgemäß etwa 1 ½ Stunden in Anspruch nehmen, bis alles geklärt ist. Selten werden Sie bei uns warten müssen (max. 15 Min., wenn etwas nicht so rund läuft, z.B. wenn Pat. vor Ihnen verspätet bei uns eintrafen).
Insofern sollten Sie nach maximal 1 ¾ Stunden wieder nach Hause fahren können.

Die zur Behandlung notwendigen Präparate bekommen Sie nicht in unserer Praxis, sondern über eine Apotheke. Aus kostengründen (zu Ihrem Vorteil) mußte ich eine neue Apotheke finden, die preisgünstig ist und nun leider nicht mehr in der Nähe unserer Praxis liegt, sondern weit oben im Saarland. In jedem Falle also werden Sie Ihre Präparate dort per Post bestellen müssen, indem Sie meine Rezepte dort hinsenden und dann sehr schnell gegen Rechung Ihre Präparate noch Hause geliefert bekommen werden.

 

B) Für den Fall, dass Sie unsere Praxis nicht aufsuchen können:

1. Bitte besorgen Sie sich eine ärztliche Bescheinigung darüber, dass es sich bei Ihrer Hauterkrankung um eine Vitiligo handelt. Dies kann auch ein Arztbericht oder irgendein Befund/eine Rechnung eines Arztes sein, der die Diagnose Vitiligo enthält. Falls Sie das entsprechende Papier scannen können, dann bitte auch per Mail senden, sonst ev. per  Brief.

2. Bitte füllen auch die Blätter „Fragebogen“, und „Honorarvereinbarung“ aus (auf dieser Internetseite zum kopieren!) und senden Sie diese per Mail (notfalls auch per Post) an uns. Sollten Sie digitale Bilder Ihrer Vitiligo haben, so können Sie diese ebenso bereits per Mail an uns schicken. Papierfotos ev. per Post.

3. Danach rufen Sie uns bitte zu unseren Sprechzeiten an, um einen telephonischen Beratungstermin mit uns zu vereinbaren. Dieser telephonische Termin wird dann etwa eine Stunde dauern.



*) Warum wir auf eine bestimmte Apotheke zur Herstellung Ihrer Vitiligo-Rezeptur verweisen müssen:
a) eine unserer Rezepturen enthält eine Mischung von Pulvern, die die Apotheke individuell für unsere Patienten mischt. Sie tut dies für eine Anzahl von Patienten (vielleicht 10 oder mehr Patienten) gleichzeitig und füllt dann die entsprechenden Mengen pro Patient ab. Wollte Ihr Hausapotheker das gleiche tun, so würde er alle notwendigen Stoffe zunächst besorgen müssen und dies in einer kleinen, für Sie ausreichenden Menge, was deutlich teuerer ist, als wenn „unser“ Apotheker von diesen Stoffen größere Mengen für mehrere Patienten einkauft.

Der Abwiege- und Mischungdsvorgang selber ist zu aufwendig, wenn dies nur für einen Patienten erfolgt und damit ziemlich teuer.

Selbstverständlich können Sie auch bei Ihrer Hausapotheke oder bei einer anderen Apotheke an Ihrem Wohnort anfragen, ob diese Ihnen die angesprochenen Rezepturen herstellen kann. Meist wird Ihre Apotheke dies aber nicht ausführen können, oder froh sein, dass sie es nicht tun muss, wenn Sie Ihre Rezeptur bei der von uns empfohlenen Apotheke bestellen.