Home
Ihre Behandlung
Fragebogen
Honorarvereinbarung
Weg zu uns
Kosten
Studien Vitiligo
Unsere Praxis
eigene Links
     
 

Sollten Sie sich als „Vitiligo-Patient“ in unsere Behandlung begeben wollen, so kopieren Sie bitte den Abschnitt unten zwischen den gestrichelten Linien ab dem Wort "Honorarereinbarung" in ein Word-File und senden Sie diesen per Fax oder per Mail als Mail-Anhang an uns zurück! Wenn Sie über diese Möglichkeiten nicht verfügen, dann bitte per Brief an:  Dr. Th. Matschurat, Steinkirchnerstr. 8, 82166 Gräfelfing.

Unsere E-Mailadresse: thomas.matschurat@t-online.de

-----------------------------------------------------------------------------

Honorarvereinbarung zur Behandlung meiner Vitiligo-Erkrankung zwischen Dr. Matschurat, Hechenwangerstr. 12, 86919 Utting und mir, 

 ________________________________________________________________           (Name/Vorname des Patienten, Geburtsdatum) 

 ________________________________________________________________
(Adresse des Patienten)

wird folgender Behandlungsvertrag für eine privatärztliche Behandlung geschlossen:
Ich wünsche eine anamnestische Untersuchung, eine Beratung, einen Behandlungsplan sowie die Ausstellung von erforderlichen Rezepten durch Dr. Matschurat wegen meiner Vitiligo-Erkrankung. Im Rahmen dieser Leistungen bin ich mit folgender Abrechnung nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) einverstanden:

 § 1) Beratung nach Ziffer 30 der GOÄ mal Faktor 2,3 bis 3,5 (Je nach Zeitaufwand). (Text zu dieser Ziffer der GOÄ: „Homöopathische Anamnese“; analog „Naturheilkundliche Anamnese“; Zeitaufwand mindestens 60 Minuten)

 Die Kosten hierfür betragen                                       120 bis 180 EUR

 (Beispiel: Zeitaufwand 60 Min. bis 75 Min. = 120 EUR; Zeitaufwand mehr als 75 Min. bis 90 Min. =150 EUR; ; Zeitaufwand mehr als 90 Min.  =  180 EUR)

Anmerkung:
bei normalem Ablauf der Anamnese (Befunderhebung) und Beratung benötigen wir erfahrungsgemäß zwischen 60 und maximal 75 Minuten und berechnen dafür den 2,3-fachen („üblichen“) Satz der Ziffer 30 der  GOÄ (=120 EUR).

Wenn unsere Patienten viele Detailfragen haben und viele Detailinformationen wünschen, dann kann diese Beratungszeit 75 Minuten überschreiten und wir berechnen zwischen 75 und 90 Minuten den 2,9-fachen-fachen Satz der GOÄ (= 150 EUR) und bei mehr als 90 Minuten Zeitaufwand den 3,5-fachen Satz der Ziffer 30 der GOÄ (= 180 EUR).)
 
Wichtig: es liegt also auch an unseren Patienten, sich mit dem stets völlig ausreichenden Informationsrahmen von max. 75 Minuten zu begnügen. Dies ist vor allem dann am besten gewährleistet, wenn unsere Patienten möglichst alle Informationen zu Ursache und Therapie der Vitiligo bereits vor Ihrem Behandlungstermin in unserer Praxis auf unserer Vitiligo-Homepage (www.vitiligo-vitiligo.de) gut durchlesen, wo die allermeisten Fragen, die zum Verständnis notwendig sind und die von Patienten gestellt werden, bereits beantwortet sind. Wenn Sie sich so bereits auf unsere Beratung vorbereiten, spart Ihnen und mir dies Zeit bei der Klärung der wichtigsten Fragen während der Beratung und Ihnen damit Geld.

§ 2) Nebenkosten nach GOÄ § 10 (Photokopien): 
Die Kosten hierfür betragen                                             7,50 EUR

Anmerkung zu Nebenkosten: wir händigen Ihnen neben den zur Behandlung notwendigen Rezepten noch einen Behandlungsplan (von 6 Seiten DIN A4) aus, der genaue Anweisung für die Behandlung Ihrer Vitiligo (Einnahme der Stoffe, Bestrahlungsplan, Erklärung zu den verordneten Stoffen und zu den verschiedenen Bestrahlungsarten mit Zeitangaben für die Bestrahlung und einiges mehr) beinhaltet. Außerdem bekommen Sie noch Informationsmaterial(weitere 6 Seiten) über die biochemischen Hintergründe unserer Behandlung der Vitiligo, das ich während der Beratung mit Ihnen Bespreche, ausgehändigt.

Dies ist Gegenstand der Nebenkosten nach GOÄ § 10.

§ 3) Rezeptgebühren nach GOÄ Ziffer 2 (Faktor 1,8).
Die Kosten hierfür betragen  3,15 EUR

Somit betragen die Gesamtkosten für die Leistungen bei Ihrer ersten Anamnese, Beratung und Erstellung eines Behandlungsplanes und Ausstellung entsprechender Rezepte durch unsere Praxis  

 130,65 EUR, soweit der Zeitaufwand 75 Minuten nicht überschreitet.

 Bei einem Zeitaufwand von 60 bis 75 Minuten sind dies 160,65 EUR

Bei einem Zeitaufwand mehr als 75 Minuten sind dies bis 190,65 EUR

In seltenen Fällen können bestimmte Laboruntersuchungen sinnvoll sein ( ev. „Leberwerte“, Untersuchung wegen Hashimoto Tyreoiditis). Bei „Kassenpatienten“ verweise ich die Patienten hierfür an einen Kassenarzt, bei Privatpatienten kann ich diese Laboruntersuchungen selbst veranlassen. Die entsprechenden Kosten nach der GOÄ werden von den Privatversicherungen erstattet, weshalb ich hier keine weiteren Angaben hierzu mache.

Weitere Kosten nach Therapiebeginn im Verlauf der Behandlung:

a) Weitere Kosten entstehen bei Fortführen der Therapie im Verlauf der Behandlung für das Ausstellen weiterer Rezepte (erstes Rezept reicht zunächst für 2 Monate, d.h. dass im Verlauf der Behandlung im Schnitt alle 2 Monate ein weiteres Rezept erstellt werden muss. Kosten für diese Rezepte sind jeweils:

§ 3) Rezeptgebühren nach GOÄ Ziffer 2:  3,15 EUR (wie oben!)

b) Für weitere telephonische oder persönliche Beratungen im Verlauf der Behandlung können (müssen aber nicht), abhängig davon, ob Sie diese benötigen oder in Anspruch nehmen, folgende Kosten entstehen:

Ziffer 1 der GOÄ: kurze auch teleph. Beratung (bis 10 Min.): 10,73 EUR

Ziffer 3 : ausführliche auch teleph. Beratung (mindest. 10 Min.): 20,11 EUR

 c) Am Ende der empfohlenen Mindestbehandlungsperiode von 6 Monaten sollte ein weiteres ausführliches Gespräch über den bis dahin erzielten Behandlungserfolg und darüber erfolgen, wie die Vitiligo im Erfolgsfalle weiter unter Kontrolle gehalten werden sollte.

Dieses Gespräch dauert erfahrungsgemäß etwa 30 Minuten und wird nach der
GOÄ Ziffer 31 abgerechnet (Homöopathische (analog naturheilkundliche) Folgeanamnese, Mindestdauer 30 Min.): 60,33 EUR

d) Sollten Sie für Ihre Verischerung oder für Ihre Beihilfebehörde einen sog. Krankheits-und Befundbericht oder ein ausführliches Gutachten zu Ihrer Therapie durch  unsere Praxis benötigen, um damit ev. eine Kostenübernahme durch die Versicherung oder Beihilfestelle zu erreichen, falls diese nicht von vornherein erstatten wollen (manchmal  fordern die Vers. bzw. Beihilfe solche Berichte an) so erstellen wir Ihnen diese gerne. Die Kosten hierfür berechnen wir nach der Gebührenordnung für Ärzte. Die Kosten hierfür betragen mit geringen Schwankungen (abhängig von der Seitenzahl, die wiederum von der Anfrage Ihrer Versicherung oder Beihilfebehörde abhängt) in etwa:

Befundbericht (etwa 4 Seiten): etwa 30 EUR (GOÄ-Ziffer 75 plus Ziffer 95)

Gutachten (etwa 6 Seit. plus 10 Seit. Studien): 70 EUR (GOÄ-Ziffer 85 u. 95)

 
Schlußbemerkung: Diese Honorarvereinbarung beinhaltet nur Behandlungskosten, die von Dr. Matschurat für seine ärztlichen Leistungen abrechnet. Sie enthält keine Kosten für Medikamente (Apotheke!) oder Bestrahlungskosten oder Miet- oder Nutzungskosten für Bestrahlungsgeräte.

Ich weiß, dass Dr. Matschurat kein Kassenarzt ist, sondern ausschließlich nach der Gebührenordnung für Ärzte abrechnet.-

                                                        
 ___________________________________________________________
 Ort, Datum Unterschrift des Patienten                              

----------------------------------------------------------------------------

Für Ihre Übersicht (bitte nicht an uns senden!) hier noch einmal eine Zusammenfassung:

§ 1) Beratung nach Ziffer 30 der GOÄ mal Faktor 2,3 bis 3,5 (Je nach Zeitaufwand):                                                                    120 bis 180 EUR

§ 2) Nebenkosten nach GOÄ § 10 (Photokopien): 
Die Kosten hierfür betragen                                               7,50 EUR

§ 3) Rezeptgebühren nach GOÄ mal Faktor 1,8.
Die Kosten hierfür betragen                                               3,15 EUR

Somit betragen die Gesamtkosten zu Beginn Ihrer Therapie für die Leistungen bei Ihrer ersten Anamnese, Beratung und Erstellung eines Behandlungsplanes und Ausstellung entsprechender Rezepte durch unsere Praxis:  
 
130,65 EUR,

soweit der Zeitaufwand 75 Minuten nicht überschreitet

oder:

160,65 EUR bei einem Zeitaufwand von mehr als 75 bis 90 Minuten

oder: 

bis 190,65 EUR bei einem Zeitaufwand mehr als 90 Minuten

Am Ende der empfohlenen Mindestbehandlungsperiode von 6 Monaten berechnen wir eine weitere Beratung (mindestens 30 Minuten):

GOÄ Ziffer 31 = 60,33 EUR

Weitere Kosten im Verlauf der Behandlung:

§ 3) Rezeptgebühren je Rezept nach GOÄ Ziffer 2 :  3,15 EUR

Folgende Kosten nur soweit Sie diese in Anspruch nehmen wollen oder müssen:

Ziffer 1 der GOÄ: kurze auch teleph. Beratung (unter 10 Min.): 10,73 EUR

Ziffer 3 : ausführliche auch teleph. Beratung (mindest. 10 Min.): 20,11 EUR

Befundbericht (etwa 4 Seiten): etwa 30 EUR (GOÄ-Ziffer 75 plus Ziffer 95)

Gutachten (etwa 6 Seit. plus 10 Seit. Studien): 70 EUR (GOÄ-Ziffer 85 u. 95)